Weinberger Johannes

Geboren 1975 in St. Pölten; Studium der Komparatistik und Anglistik; 1995/96 Sozialarbeiter; 1997-99 Studium der Sozialarbeit in St. Pölten; Auslandspraktikum in Frankreich; ab 1999 Verfassen von Lyrik und Prosa; ab 2000 freischaffender Autor und Sänger; 200-2003 Mitglied der a-capella-Gruppe „Bauchklang“; lebt in Wien.

Preise und Auszeichnungen:
Hans-Weigel-Literaturstipendium des Landes Niederösterreich (2002); Arbeitsstipendium BKA (2003); Sonderpreis beim Georg Timber-Trattnig Award (2003); Literaturpreis der Stadt Steyr (2003); Autorenprämie des BKA (2004); Wiener Autorenstipendium (2004); Förderungspreis für Literatur der Stadt Wien (2006); Anerkennungspreis für Literatur des Landes Niederösterreich (2006); Georg Timber-Trattnig Memorial Award (2007); Staatsstipendium für Literatur (2008).

Auswahl an Publikationen:
„Der Fluss / 16 Sechsunddreissigfeldzeichen“, St. Pölten: Literaturedition NÖ, 2008.