Kos MichaelGeboren 1963 in Villach; sei 1984 in Wien; Studium an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien (Diplomabschluss 1991); seither freischaffender Künstler in den Bereichen Objekt, Skulptur, Konzept und Text; seit 1997 Arbeit an Prosa- und Lyriktexten; zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen, lebt und arbeitet in Wien, Niederösterreich und im Krastal/Kärnten.

Preise und Auszeichnungen:
Jahres-Literaturstipendium des Landes Kärnten (2000); Hans Weigel-Literaturstipendium des Landes Niederösterreich (2001); Anerkennungspreis für Literatur des Landes Niederösterreich (2003).

Auswahl an Publikationen:
„Herzversagen“, Prosa, St. Pölten: Literaturedition NÖ, 2000; „Die Fasanensichel“, Lyrik, Bilder von Ferdinand Altmann, St. Pölten: Literaturedition NÖ, 2002.

www.michaelkos.net