Richter E.A.

Geboren 1941 in Tulbing, NÖ. Matura in Tulln, Fachschule für Wirtschaftswerbung in Wien, Studium der Germanistik und Geschichte. 1970 - 1995 Redakteur der literarischen Zeitschrift Wespennest, 1972 - 1974 Herausgeber der literarischen Zeitschrift AHA. Hörspiele und Drehbücher für Fernseh- und Kinofilme. 1986 - 1997 unter dem Namen RICHTEX Installationen mit Malereien, skulpturalen Arbeiten; Fotoinstallationen, synergetische Projekte und Video-Projekte. Anerkennungspreis des Landes NÖ für Literatur 2003.

Auswahl der Publikationen:

"Eurotunnel", gemeinsam mit Waltraud Palme, Literaturedition NÖ, 2005; "Obachter" (2007), " Fliege. Roman eines Augenblicks" (2010), "Schreibzimmer"(2012), "Der zarte Leib"(2015), alle Edition Korrespondenzen.