Geboren am 30.08.1969 in Neunkirchen (NÖ); Studium der Landschaftsplanung und Landschaftspflege in Wien; 1993-95 Sachbearbeiterin im Kulturreferat der Universität für Bodenkultur; Leiterin diverser Schreibworkshops, Lesungen, derzeit Verkaufsberaterin im Buchhandel.

Preise und Auszeichnungen:
Preis der Stadt Wien zum Thema "Wien ist anders" (1992); 1. Preis beim NÖ Jungautorenwettbewerb Kategorie Sonderpreis, 3. Preis Kategorie Lyrik (1992); Anerkennungspreis für Literatur des Landes NÖ (1994); Anerkennungspreis beim Internationalen Jungautorenwettbewerb der Regensburger Schriftstellergruppe International (1994); 3. Platz beim "Leonardo da Vinci Wettbewerb", Kategorie Essey, von IBM mit "Virtuell University" (1995); Superhonorar bei Myway (1995, 1997); 1. Preis der Umweltakademie Linz zum Thema "Umwelt", Kategorie Literatur (1997); Gewährung eines Reisestipendiums vom Bundeskanzleramt, Sektion für Kunstangelegenheiten (1998); Hans-Weigel-Stipendium des Landes Niederösterreich (1998/1999); Lise Meitner Literaturpreis der TU Wien (1999).

Auswahl an Publikationen:
Herausgabe von „Flach. Violett. Vergiftet.“, Anthologie, Wien: AARACHNE-Verlag, 1998; „Körperlyrik“, Gedichte zu Gummidrucken von Werner Rischanek, St. Pölten: Literaturedition NÖ, 2002.