Geboren am 12.03.1934 in Groß-Inzersdorf (NÖ); seit 1961 freischaffender Maler, Grafiker, Bildhauer; seit 1975 Professor; seit 1985 Leiter einer Meisterklasse für Malerei; seit 2000 Vorstand des Instituts für bildende Kunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien; 2007 Spatenstich zum „Forum Frohner“ (Eröffnung nach seinem Tod); gestorben am 24.01.2007 in Wien.

Preise und Auszeichnungen:
Theodor-Körner-Preis (1966); Preis des Forum Stadtpark, Graz (1967); Großer Ehrenpreis der Grafik Biennale Lüttich (1969); Preis der Grafik Biennale Buenos Aires (1971); Österreichischer Staatspreis für Grafik; Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst (1999).