Kühn WolfgangGeboren 1975 in Baden / Wien.
1975 nach Langenlois übersiedelt, lebt seit 2012 in Zöbing / Kamp.
Autor, Kulturvermittler.

Mitbegründer des Festivals „Literatur & Wein“ und der Literaturzeitschrift „DUM – Das Ultimative Magazin“.
Musikalisch umtriebig mit den Formationen „Zur Wachauerin“ und „VESSELSKY // KÜHN“.

Zuletzt erschienen 2016 die CDs „ka gmahde wiesn“ (Zur Wachauerin) und „wauns amoi so aufaungt“ (VESSELSKY // KÜHN) sowie die Mundartbände „fost-viecha“ (gemeinsam mit Andreas Nastl, 2015) und „wos si a viech so denkt“ (2014).