Jaschke Gerhard

Gerhard Jaschke, geboren am 7. April 1949 in Wien, Studium der Rechtswissenschaften, seit 1970 freiberuflich literarisch tätig. Veröffentlichungen in in- und ausländischen Zeitschriften und Anthologien, in Katalogen und im Hörfunk. Freier Mitarbeiter des ORF. Ausstellungen mit Zeichnungen und Collagen. Gründet 1975 mit Hermann Schürrer die Zeitschrift für Literatur und Kunst "Freibord", deren Herausgeber er bis heute ist und 1977 die Buchreihe "Edition Freibord". Seit 1986 Lehrbeauftragter für Literaturgeschichte an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Seit 1978 Mitglied der Grazer Autorenversammlung, seit 2006 gemeinsam mit Christine Huber deren Geschäftsführer. Lebt in Wien und Niederösterreich. Würdigungspreis des Landes NÖ für Literatur 2010.

Veröffentlichungen u.a.: "Alles klar natürlich", Gedichte, 2000. "Schlenzer", Texte, 2000; "mehr denn je!", 2001; "Wie noch nie",zum 10. Todestag von Josef Enengl, 2003;" Kopflinien-Kontakte", Edition ch 2014.