Anfänge - Zuständevon Gerhard Jaschke

Eine Werkausgabe mit einem Vorwort von Julian Schutting
224 Seiten, geb. mit Schutzumschlag, 15 x 22 cm

vergriffen

Gerhard Jaschke ist eine zentrale Figur der österreichischen Gegenwartsliteratur. Seine formalen und sprachlichen Experimente, ein untrüglicher, scharfer Blick auf seine Umwelt und die Menschen machen seine Texte zu einem besonderen Lesevergnügen. Dieses Lesebuch würdigt sein vielfältiges Schaffen und bringt Beispiele aus den Bereichen Prosa, Lyrik, Anagramm, Theater und Bildende Kunst.