Silver Boysvon Norbert Silberbauer

Eine Geschichte in Dialogen
150 Seiten, geb. mit Schutzumschlag, 17,5 x 30 cm - vergriffen

Vier Herren, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, führt der Zufall - oder auch das Schicksal - am Ende ihrer besten Jahre zueinander. In der weitläufigen Wohnung des heruntergekommenen und sich stets in Geldnöten befindenden deutschen Schauspielers Thomas Gessner mieten sich der sozialistisch geprägte Handwerker Josef Söllner, der Jude Samuel Kohn und der adelige Heiratsschwindler Baron Friedrich von Fernberg, ein Bonvivant und Schnösel, ein. Hier streiten und leben sie mit- und gegeneinander. Wie in vielen guten Komödien liegt im Unterschied der Charaktere der Witz und auch der Wortwitz kommt nicht zu kurz im Leben und Altwerden der Silver Boys, wenngleich dahinter oft der Abgrund und die menschliche Tragödie lauert.