Oskar Werner. Ein Monodramavon Wilhelm Pellert

134 Seiten, geb. mit Schutzumschlag, 15 x 23 cm; € 17,00

ISBN 978-3-902717-04-7

Der Schriftsteller und Regisseur Wilhelm Pellert hat sich behutsam mit einem Lebensabschnitt des unvergleichlichen Schauspielers Oskar Werner befasst. 1983 hatte dieser, ein Jahr vor seinem Tod und bereits gesundheitlich schwer gezeichnet, das letztlich erfolglose und skandalumwitterte „Oskar-Werner-Festival Wachau“ initiiert. In dem Stück Oskar Werner. Ein Monodrama lässt Oskar Werner kurz vor seinem Auftritt hinter der Bühne sein Leben Revue passieren, mit allen Erinnerungen, Kämpfen und Erfolgen, hoffnungsvoll und letztlich doch resignierend.