Seelenland WeinviertelText von Elisabeth Schöffl-Pöll mit Federzeichnungen von Gottfried Laf Wurm

108 Seiten, geb. mit Schutzumschlag, 20 x 20 cm; € 18,00

ISBN 978-3-902717-25-2

Elisabeth Schöffl-Pöll ist eine Kulturschaffende, die aus dem Weinviertel nicht wegzudenken ist. In ihren Prosatexten und Gedichten zeigt sie nicht nur die tiefe Verbundenheit mit dem Landstrich, sondern auch, wie sie als Person und Künstlerin von ihrer Heimat und den Menschen geprägt wurde. Aber auch sie hat im Land um Hollabrunn und weit darüber hinaus ihre deutlichen Spuren hinterlassen. Ihre Bemühungen um die Erhaltung einer authentischen Mundart, ihre unermüdliche Arbeit als Erwachsenenbildnerin und ihr Einsatz als Kulturvermittlerin, all das sind wichtige Impulse für die Vielfalt und Kreativität der Literaturlandschaft Niederösterreichs. Anlässlich ihres 70.Geburtstages würdigt die Literaturedition Niederösterreich ihr vielfältiges kulturelles Schaffen mit einer Auswahl an Texten, die Einblick in für sie prägende Themen geben. Der Bogen spannt sich von sehr persönlichen Kindheitserinnerungen über einen lyrischen Spaziergang mit der Autorin durch für sie wichtige Orte bis hin zu einer Sammlung von stimmungsvollen Kurzprosatexten. Abgerundet wird der Band mit Federzeichnungen von einem der leidenschaftlichsten Bekenner zum Weinviertel, Gottfried Laf Wurm.