Auden

Thanksgiving für ein Habitat. W.H. Auden in Kirchstetten

Buchpräsentation und Lesung

Samstag, 7.Juli. 2018

16:00 Uhr

Auden-Haus, Hinterholz 6, 3062 Kirchstetten

Lesung: Simone Hirth: Briefe an einen Nachbarn

Musik: Bertl Mütter, Posaune

Begrüßung durch:

Bürgermeister Paul Horsak 

Mag. Katharina Strasser - Kulturabteilung des Landes NÖ

Dr. Helmut Neundlinger - Zentrum für Museale Sammlungswissenschaften, Donau-Universität Krems

Shuttlebus von Wien nach Kirchstetten ab Wien

Universität, Grillparzerstraße / Ecke Rathauspark

Abfahrt: 7. Juli 2018, 13:30 Uhr, Rückfahrt ca. 19 Uhr.

Um Anmeldung bis 5. Juli 2018 wird gebeten

unter 02742 / 9005 13090 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Unkostenbeitrag: € 5,-

Direkte Zufahrt zum Veranstaltungsort nicht möglich. Kurzer, steiler Gehweg.

Im Rahmen der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, die Auden-Gedenkstätte zu besichtigen. Im Anschluss lädt die Gemeinde Kirchstetten zu einem Buffet.

 

Im hintersten Winkel der Wienerwaldgemeinde Kirchstetten findet sich ein Gedächtnisort der Weltliteratur. Bewohnt und besungen wurde er vom Fast-Nobelpreisträger, Jahrhundertdichter und bekennenden Pantoffelträger W. H. Auden (1907-73). Auch wenn er nur die letzten 15 Sommer seines Nomaden-Lebens in dem abgeschiedenen Häuschen mit der malerischen Adresse Hinterholz 6 verbrachte, entwickelte sich das Gebäude zu einer Art Lebens- und Arbeitsmittelpunkt.

Seit vielen Jahren fungiert die im ehemaligen Arbeitszimmer und dem angrenzenden Dachgeschoß eingerichtete und 2015 runderneuerte Gedenkstätte als Pilgerstätte für Auden-Fans aus der nahen und fernen Welt.

Die vorliegende Publikation wurde von Helmut Neundlinger in der Literaturedition Niederösterreich herausgegeben. Neben einer Neuübersetzung des Zyklus Thanksgiving for a Habitat (1965) durch die Dichterin und Übersetzerin Uljana Wolf versammelt der Band Beiträge, die sich mit Audens Beziehung zum Haus, zu Land und Leuten in Kirchstetten und Wien auseinandersetzen.Die junge Wiener Fotografin Carmen Osowski hat die Spuren und Zeichen des Dichters in den vier Wänden seiner Wahlheimat für den Band in einem beeindruckenden Foto-Essay festgehalten.

Fotos: Matthias Mollner

  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-10
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-15
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-2
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-23
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-27
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-33
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-41
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-5
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-50
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-54
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-6
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-61
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-63
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-67
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-69
  • Buchprsentation-W-H-Auden-Foto-72