Kostproben, Elfriede BruckmeierErzählungen von Elfriede Bruckmeier
mit Abbildungen von Lothar Bruckmeier

Was sind Erinnerungen mehr als Bilder aus der Vergangenheit, die aus der Jetzt-Perspektive immer auch zu Erzählungen werden? Erinnerungslücken, die aufgefüllt und angereichert werden mit anderswo Erlebtem; Erlebtes, das angereichert wird mit Erfundenem, Fantastischem – „Hätte gewesen sein können?“

In ihren Kostproben werden Elfriede Bruckmeiers Erinnerungen zu Geschichten und Geschichten weitergesponnen zu Erdichtetem, Verdichtetem. In ihrer typisch prägnanten Art erzählt sie von ihrer Kindheit mit dem Großvater, der ersten Begegnung mit ihrem Mann, dem Maler Lothar Bruckmeier, und von Menschen, die sie zwar nie getroffen, aber denen sie ihr Herz geschenkt hat.

„Und wo ihr Witz auffunkelt, berührt sie „große Wahrheiten“, die oftmals die kleinsten sind“ (Hannes Vyoral)

12,5 x 20,5 cm, 128 Seiten
ISBN 978-3-902717-53-5, € 18,–