Buchpräsentation von Isabella Feimers "Cadavre exquis" und Simone Hirths "365 Tassen Kaffee mit der Poesie"

 

Isabella Feimer: »Cadavre exquis. Erzählung« (Bildkompositionen von Manfred Poor; mit einer Betrachtung von Martin Plattner) Das Triptychon ist von Leben und Werk der Schriftstellerin und Malerin Leonora Carrington (1917-2011) inspiriert und führt es in eigenen surrealistischen Wegen in Wort und Bild verschlungen abenteuerlich in die Gegenwart.

 

Simone Hirth: »365 Tassen Kaffee mit der Poesie« (Prosaminiaturen. Mit Illustrationen von Renate Stockreiter; beide Literaturedition Niederösterreich)
Simone Hirth zeigt ein Jahr lang in Form von Prosaminiaturen, dass ein Leben mit der Poesie nicht nur Rückzug und Kontemplation bedeutet, sondern gleichzeitig Partizipation, Interaktion und Fortschrittlichkeit, wenn auch nur im allerkleinsten Rahmen.

Moderation: Ines Scholz